MARIA LASSNIG. GESPRÄCHE & FOTOS

 46,00 175,00

Enthält 5% MwSt.
Kostenloser Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Herausgeber und Autor: SEPP DREISSINGER
Fotos: Sepp Dreissinger
Grafik: Schienerl AD
WIEN 2015, 244 SEITEN, LEINENEINBAND
Größe: 30×25 cm

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 978-3-85164-193-6 Kategorien: ,

Maria Lassnig, Grande Dame der österreichischen Malerei, die im Mai 2014 im Alter von 94 Jahren verstarb, wird in dem aufwändig gestalteten Bild- und Textband von Sepp Dreissinger in 30 Gesprächen und 100 Fotos portraitiert. Das bislang unveröffentlichte Material zeigt sehr persönliche Einblicke in das Leben und Denken der solitären Künstlerpersönlichkeit. Neben Maria Lassnig kommen auch ihre Weggefährten wie Arnulf Rainer und Oswald Wiener, sowie ihre Galeristen, Kuratoren, MuseumsdirektorInnen, Sammler, ehemalige Schüler und Modelle zu Wort.

Sepp Dreissinger, geboren 1946 in Feldkirch, österreichischer Fotograf, Filmemacher und Autor ist bekannt durch seine eindringlichen Künstlerportraits, vor allem durch die Veröffentlichungen der Bild- und Interviewbände über Thomas Bernhard. 2001 entwickelt er gemeinsam mit Maria Lassnig die Idee für ein dokumentarisches Buch- und Filmprojekt. Die nächsten 13 Jahre besucht er sie regelmäßig in ihren Ateliers in Wien und Kärnten, begleitet sie auf Vernissagen und sie unternehmen gemeinsame Spaziergänge.

Er lädt weitere Personen ein mit Maria Lassnig Gespräche für sein Film- und Buchprojekt zu führen. Sepp Dreissinger befragt, filmt und fotografiert neben Maria Lassnig auch Menschen aus ihrem persönlichen & künstlerischen Umfeld. Der Zeitraum der Begegnungen umfasst Maria Lassnigs späten Durchbruch/Wandel vom „ewigen Geheimtipp“ zur gefeierten Weltkünstlerin mit 90 Jahren, aber auch die zunehmende Verzweiflung angesichts des Alters und bevorstehenden Todes. Der vorliegende Band gibt in Wort & Bild Zeugnis davon.

Das könnte Ihnen auch gefallen